Sven Wende, freiberuflicher Softwareentwickler und -Architekt

Profil

Ich bin ein freiberuflich arbeitender Softwareentwickler mit mehr als 10 Jahren Berufserfahrung, starkem Fokus auf Java Technologien und umfangreichen Erfahrungen sowohl im Web- als auch im Desktop-Bereich.

Ich würde mich selbst als kommunikativen Teamplayer bezeichnen, der gut konstruktive Kritik üben und auch einstecken kann und zusammen mit einem Team auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten kann.

Neue Projekte packe ich stets hochmotiviert an und arbeite mich schnell in neue fachliche Themen und Technologien ein. Ich kann problemlos in folgenden Rollen eingesetzt werden:

  • technische Projektleitung
  • Senior Softwareentwickler
  • Softwarearchitekt
  • agiler Coach
  • System-Analyst

Am liebsten arbeite ich in Projekten mit agiler Entwicklungsmethodik (SCRUM, XP), weil ich dieses Vorgehen für am erfolgversprechendsten halte.

Ich garantiere, dass ich sicher und sattelfest im Umgang mit aktuellen Java-Technologien, Entwicklungsumgebungen, Versionierungssystemen, BUILD Management Tools und Datenbanken bin. Ein echter Senior!!


Verfügbarkeit

voraussichtlich ab Januar 2015 zu 100%

Einsatzort

deutschlandweit, jedoch bevorzugt im norddeutschen Raum (Hamburg ist optimal)

Konditionen

verhandelbar, marktüblich

Kontakt

mail@sven-wende.de

0176-23 40 83 73


Ausbildung

Diplom Wirtschaftsinformatik

Universität Hamburg, Abschluss 2006

Industriekaufmann mit EDV Zusatzqualifikation

Rudolph Otto Meyer Hamburg, heute Imtech, Abschluss 2000


Kenntnisse

nach Alphabet

Schwerpunkte hervorgehoben

Sprachen
CSS
Cold Fusion
HTML
Java
Javascript
Markdown PHP
Visual Basic
Entwicklungsumgebungen / Tools
ANT
CVS
Eclipse
Enterprise Architect
Fitnesse
Git
Hudson / Jenkins
JMeter
Maven
Oracle SQL Developer
Squirrel
Selenium Webtests
Subversion (SVN)
SourceTree
Yourkit Java Profiler
Frameworks und APIs
Axis
Coremedia
EclipseLink
Eclipse RCP, E4
Google Adwords API
Google Web Toolkit (GWT)
Hibernate
JFreeChart
JQuery
JSF
JUnit
Java Persistence API (JPA)
Spring Framework
Spring Security
Struts
Wicket
Datenbanken
DB2
Microsoft SQL Server
Mongo DB
MySQL
Oracle
PostgreSQL
Application Server
JBoss
Tomcat
Websphere

Projekterfahrung

Euler Hermes Deutschland AG (06.2014 - heute)

Projektbeschreibung:

Weiterentwicklung einer Software zur internen Koordination von Schaden- und Inkassodienstleistungen.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Backend-Entwicklung im Team mit 9 Entwicklern
  • Refactoring gewachsener Strukturen
  • Unit- und Integrationstests
  • Anpassung von Schnittstellen zu externen Systemen
Technologien:
  • Java
  • JSF (Version 1.x)
  • Spring
  • DB2
  • ANT
  • Websphere Application Server
  • JUnit

Shopping-24 GmbH (10.2013 - 04.2014)

Projektbeschreibung:

Entwicklung einer mandantenfähigen Software zum automatisierten Abruf von Massendaten aus Google Adwords Accounts und zur Analyse der Struktur und des Erfolgs der entsprechenden Werbekampagnen. Agiles Projekt mit SCRUM Methodik.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Backend-Entwicklung im Team mit 3 Entwicklern
  • nebenläufige Programmierung
  • Performance-Optimierung
  • komplexe SQL-Anfragen
  • Unit- und Integrationstests
Technologien:
  • Java
  • Spring Framework (Version 3.x)
  • Java Persistence API (JPA) mit EclipseLink
  • PostgreSQL
  • Maven
  • Tomcat
  • JUnit

Kühne & Nagel (07.2010 - 10.2013)

Projektbeschreibung:

Ausbau des web-basierten Kühne & Nagel Logistik-Portals zu einem operativen System, um ein veraltetes Host-System abzulösen. Mein Tätigkeitsschwerpunkt lag dabei im Bereich der Buchung von Transporten (Seefracht, Luftfracht). Während meiner 3-jährigen Tätigkeit vollzog die Kühne&Nagel IT-Abteilung die Transition von rein Wasserfall-getriebener Entwicklung am Standort Hamburg hin zu agiler Entwicklung in Kombination mit Near- und Offshoring.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Backend- und Frontend-Entwicklung im Team mit > 20 Entwicklern
  • Zusammenarbeit mit Nearshore-Entwicklern in Polen
  • Etablierung agiler Methodiken
  • Systemanalyse und Konzeption neuer Teilsysteme
  • Evaluierung neuer Technologien
  • Qualitätssicherung, Code Reviews
  • Umgang mit sehr komplexen Schnittstellen und Datenstrukturen
  • Softwarentwicklung in einem sehr komplexen bestehenden System (> 1.000.000 Codezeilen)
  • Unit- und Integrationstests
Technologien:
  • Java
  • Webstandard Framework (Inhouse Framework basierend auf Struts und Hibernate)
  • Google Web Toolkit (GWT)
  • Oracle
  • Tomcat
  • JUnit
  • Fitnesse

Deutscher Ring, Hamburg (02.2010 - 05.2010)

Projektbeschreibung:

Entwicklung eines Prototyps für ein Innendienstportal auf Basis von Eclipse RCP. Der Prototyp beinhaltet Werkzeuge für die Bearbeitung verschiedener Geschäftsvorfälle (Antrag- und Vertragsbearbeitung). Agiles Projekt mit XP Methodik.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Entwicklung im Team mit 4 Entwicklern
  • Architekturberatung zum Schnitt von Eclipse RCP Anwendungen
  • fachliche Analyse in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen
  • technische Umsetzung des RCP Frontends
  • Unit- und Integrationstests
Technologien:
  • Java
  • Spring Framework (Version 2.x)
  • Eclipse RCP (Version 3.x), OSGi
  • DB2

Deutscher Ring, Hamburg (10.2009 - 02.2010)

Projektbeschreibung:

Realisierung einer Teilanwendung in einem Intranetportal. Die Anwendung ermöglicht das Management von Interessentenanfragen aus dem Internet und unterstützt dabei den kompletten Bearbeitungsprozess - von der Definition von Zuordnungsregeln durch die Vertriebsleitung bis zur Bearbeitung der Anfrage durch Vertriebspartner des Deutschen Rings.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Softwareentwicklung im Team mit 2 Entwicklern
  • fachliche Analyse in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen
  • technischer Entwurf und Umsetzung von Teilsystemen
  • Aufwandsschätzungen
  • Integration verschiedener Datenbestände (Host, Webservices, Datenbanken)
  • Unit- und Integrationstests
Technologien:
  • Java
  • Spring Framework (Version 2.x)
  • Tomcat
  • Apache
  • DB2

T-Systems, Hamburg (01.2009 - 07.2009)

Projektbeschreibung:

Realisierung eines Web-Portals für die Stadt Bonn. Das Portal ermöglicht Kindergärten und Jugendamt die Verwaltung freier Kita-Plätze. Eltern können ihre Kinder online bei Kindergärten anmelden.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Softwareentwicklung im Team mit 6 Entwicklern
  • Beratung bzgl. der Gestaltung der Softwarearchitektur
  • Beratung bzgl. der Einführung eines agilen Entwicklungsprozesses
  • Schätzung und Überwachung von Entwicklungsaufwänden
  • Performance-Analyse und Optimierung (JMeter)
  • Verbesserung und Überwachung der Softwarequalität
  • Unit- und Integrationstests
Technologien:
  • Java
  • Spring Framework (Version 2.x)
  • Tomcat
  • Apache
  • Microsoft SQL Server

Techniker Krankenkasse (TK), Hamburg (11.2008 - 12.2008)

Projektbeschreibung:

Migration einer unternehmensinternen Anwendung für Personaldienstleistungen (Zeiterfassung und Urlaubsplanung). Realisiert wurde der Umstieg von SAP Business HTML auf eine klassische 3-Schichten-Architektur basierend auf Webservices und einem Application Server.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Softwareentwicklung (alleine)
  • Analyse und Klärung von Anforderungen
  • Weiterentwicklung auf Basis eines bestehenden Prototyps
  • Verbesserung der Softwarequalität, Einführen von Tests
  • Dokumentation
  • Unit- und Integrationstests
Technologien:
  • Java
  • JBoss
  • Wicket Framework
  • Axis

Deutscher Ring, Hamburg (04.2008 - 10.2008)

Projektbeschreibung:

Entwicklung eines Web-Portals für Versicherungskunden. Das Portal ermöglicht Versicherungskunden einen umfassenden Einblick in bestehende Versicherungsverträge.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Softwareentwickler (Teamgröße > 10 Entwickler)
  • fachliche Analyse in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen
  • technischer Entwurf und Umsetzung von Teilsystemen
  • Aufwandsschätzungen
  • Integration verschiedener Datenbestände (Host, Webservices, Datenbanken)
  • Indizieren von Massendaten und Implementierung von Suchfunktionen
  • Unit- und Integrationstests
Technologien:
  • Java
  • Spring Framework (Version 2.x)
  • Spring Webflow
  • DB2
  • Compass
  • Tomcat
  • DB2

Deutscher Ring Maklermanagement AG, Hamburg (07.2007 - 04.2008)

Projektbeschreibung:

Entwicklung eines Web-Portals für Versicherungsmakler. Das Portal ermöglicht Maklern einen umfassenden Einblick in ihren Kunden- bestand und bietet zusätzliche Dienstleistungen, wie z.B. das Ordern von Angebots- und Vertragsunterlagen.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Softwareentwicklung im Team mit > 10 Entwicklern
  • fachliche Analyse in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen
  • technischer Entwurf und Umsetzung von Teilsystemen
  • Aufwandsschätzungen
  • Integration verschiedener Datenbestände (Host, Webservices, Datenbanken)
  • Indizieren von Massendaten und Implementierung von Suchfunktionen
  • Anbindung einer Dokument-Datenbank (Private Pilot, CIS), Aufbau eines Suchindex + Implementieren von Suchfunktionen
  • Implementierung eines Shop für die Bestellung der Dokumente
  • Anbindung von Reports
  • Systemtests und Dokumentation
  • Unterstützung beim Produktivdeployment in IBM Websphere-Umgebung
Technologien:
  • Java
  • Spring Framework (Version 2.x)
  • Spring Webflow
  • DB2
  • Compass
  • iText
  • BIRT
  • Tomcat
  • DB2

Deutsches Elektronen Synchroton (DESY), Hamburg (08.2006 - 08.2007)

Projektbeschreibung:

Entwicklung eines Toolsets zur Erstellung graphischer Kontrollmonitore für die Überwachung und Steuerung technischer Anlagen sowie deren Einsatz in virtuellen Leitständen.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Teamleitung
  • Softwareentwicklung im Team mit 5 Entwicklern
  • fachliche Analyse und technische Konzeption
  • Abstimmung mit internationalen Subunternehmern
  • Aufwandsschätzung und Überwachung
  • Überwachung der Architektur und Sicherstellen der Softwarequalität
Technologien:
  • Java
  • Eclipse RCP
  • Graphical Editing Framework (GEF)
  • EPICS Kontrollsystem
  • Data Access Layer (Cosylab)

VDV Reimer GmbH, Hamburg (04.2007 - 08.2007)

Projektbeschreibung:

Integration von Webservices verschiedener Versicherer in ein bestehendes Maklerverwaltungsprogramm. Die Webservices wurden im Rahmen einer Brancheninitiative zur Prozessoptimierung zwischen Versicherungen und Herstellern von Maklerverwaltungsprogrammen konzipiert. Eine besondere die Herausforderung des Projekts stellte sich durch die Verwendung diverser Sicherheitsmechanismen für Webservices.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • technische Analyse
  • Beratung bei der Technologieauswahl
  • Softwareentwicklung
  • Tests und Dokumentation
Technologien:
  • Java
  • Tomcat
  • Axis2
  • Webservices
  • WS-Security

Beluga Shipping GmbH, Bremen (10.2006 - 03.2007)

Projektbeschreibung:

Entwicklung eines Intranet-Portals für das Top-Management. Das Portal sollte eine Dashboardlösung bieten, die dem Top-Management eine Übersicht über wichtige Kennzahlen des Unternehmens bieten. Hierzu mussten diverse interne Datenbestände analysiert und integriert werden.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Softwareentwicklung im Team mit 3 Entwicklern
  • Erschließung der vorab gesetzten Technologie (man hatte sich ohne Detailkenntnis als Early Adopter für das Pentaho BI-Framework entschieden)
  • Entwicklung der graphischen Benutzeroberfläche für das Portal
  • Anbindung von Teil-Datenbeständen (Erstellung von Reports und Charts)
  • Abstimmung und Kommunikation mit dem Endkunden
  • Auslieferung von Zwischenständen
  • Schulung von Mitarbeitern des Endkunden
Technologien:
  • Java
  • J2EE
  • JBOSS Application Server
  • JBOSS Portal
  • Pentaho BI Suite
  • JFreeChart
  • JFreeReport
  • Pentaho Report Designer
  • Eclipse

Hamburger Bildungsbehörde (02.2005 - 07.2006)

Projektbeschreibung:

Entwicklung einer innovativen Lernumgebung für Schüler. Basierend auf der Vision der Auftraggeber wurden mehrere Prototypen entwickelt, die Schülern innovative Werkzeuge an die Hand geben, die sie beim Lernen unterstützen. Bestandteil der Vision war die Etablierung einer Open-Source-Community nach dem Vorbild von Eclipse.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Teamleitung (bis zu 5 Entwickler) und Softwareentwicklung
  • fachliche Analyse und technische Konzeption
  • Technologie-Auswahl
  • Präsentation von Zwischenständen beim Auftraggeber
  • Aufwandsschätzung und -überwachung
Technologien:
  • Java
  • Eclipse RCP
  • GEF

Diplomarbeit, Uni Hamburg (11.2004 - 09.2005)

Projektbeschreibung:

Entwicklung einer Software für die PLS-Pfadmodellierung. Die Software (SmartPLS) ermöglicht die graphische Erstellung von Kausalmodellen sowie deren Schätzung mit Hilfe diverser Algorithmen.

Anmerkung: Ich bin bis heute an der Weiterentwicklung der Software beteiligt, die sich inzwischen zum weltweit führenden Produkt für diesen Anwendungsbereich entwickelt hat. Das Projekt steht kurz vor einer Ausgründung zu einer GmbH.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • fachliche Analyse und technische Konzeption
  • Technologieauswahl
  • Softwareentwicklung (Team mit 3 Entwicklern)
  • Release- und Buildmanagement
Technologien:
  • Eclipse RCP
  • GEF
  • Java

VerDi (in 2003)

Projektbeschreibung:

Integration einer Suchfunktion in das Back- und Frontend der VerDi Website. Die Suchfunktion ermöglicht die interne Suche in allen VerDi-Subsites (> 100 Domains mit unterschiedlichsten Inhalten).

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • technische Analyse und Umsetzung
  • Softwareentwicklung
  • Dokumentation
Technologien:
  • Java
  • Lucene
  • Nutch

Coremedia (2002 - 2003)

Projektbeschreibung:

Softwareentwickler und Administrator als Werksstudent bei der Coremedia AG.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • Administration Apache + Coremedia CAP
  • Entwicklung von CMS Templates
Technologien:
  • Coremedia CAP
  • Apache Webserver
  • Tomcat
  • JSP
  • HTML
  • Javascript

Hamburger Bildungsbehörde (in 2001)

Projektbeschreibung:

Entwicklung einer Software für die Erstellung, Veröffentlichung und Auswertung von Online-Umfragen. Die Software enthielt bestand aus einem Rich-Client für die Erstellung der Umfragen und einem Web-Client für die Darstellung der Umfragen.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • fachliche Analyse + Erstellung des Pflichtenhefts
  • technische Konzeption und Technologieauswahl
  • Softwareentwicklung
  • Administration der Laufzeitumgebungen
  • Layout und Design
  • Präsentation von Zwischenständen und finalem Produkt beim Endkunden
  • Wartung und Instandhaltung des Systems
Technologien:
  • Visual Basic
  • Active Server Pages
  • Microsoft SQL-Server

Impiric + Wunderman (2000 - 2002)

Projektbeschreibung:

Im Rahmen einer Anstellung als Werkstudent war ich mit der Entwicklung diverser Web-Applikationen auf Basis von damals aktuellen Web-Technologien betraut. Zu den Endkunden gehörten u.a. Lufthansa und Accenture.

Tätigkeiten / Herausforderungen:
  • technische Konzeption
  • Softwareentwicklung in wechselnden Teams (>4 Entwickler)
  • technische Teilprojektleitung
  • Präsentationen bei Endkunden
  • Auslieferung von Software beim Endkunden
Technologien:
  • PHP
  • ASP
  • Cold Fusion
  • HTML
  • XML
  • CSS
  • Javascript

Kunden über mich

Der Consultant hat unser Projektteam als Softwareentwickler bei der Entwicklung eines Webportals für Versicherungsmakler verstärkt. Der IT-Spezialist war für diese Position die ideale Besetzung und eine Bereicherung für das Team. Er hat sich schnell, unkompliziert und sehr gut in unser Team eingefügt. Seine Leistungen lagen weit über dem Durchschnitt; er erfüllte alle Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Der IT-Spezialist zögerte nicht, auch bei schwierigen Aufgabenstellungen Verantwortung zu übernehmen und die Arbeiten mit Geschick und Energie und zu einem hervorragenden Abschluß zu bringen. Besonders hervorzuheben sind sein hervorragendes Fachwissen, seine konzentrierte Arbeitsweise, seine Sorgfalt und sein analytisches Denken. Er konnte sich spontan in neue Aufgaben einfinden und diese zügig erledigen. Wegen der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Consultant, seiner überdurchschnittlichen Produktivität und der durchweg sehr guten Arbeitsqualität (auch in Bezug auf Programmtests und Dokumentation) haben wir ihn gerne für ein zweites Projekt eingesetzt. Hierbei handelte es sich um ein Webportal für Versicherungskunden mit einem ähnlichen technologischen Hintergrund. Auch dieses Projekt hat der Consultant in allen Phasen von der IT-Spezifikation über die Entwicklungs- und Testphase bis hin zur Inbetriebnahme erfolgreich begleitet und mit seiner Arbeit entscheidend dazu beigetragen, das Projekt zu einem zügigen und erfolgreichen Abschluss bringen. Wir würden uns freuen, wenn wir zukünftig in weiteren Projekten zusammenarbeiten könnten.

Der Consultant hat federführend mit einem kleinen Projektteam eine erweiterbare, komponentenbasierte Entwicklungsumgebung für die graphische Programmierung von Kontroll-Monitoren für unsere technischen Anlagen konzipiert. Dabei hat er ein neuartiges und sehr flexibles Konzept erarbeitet und anschließend programmiertechnisch umgesetzt. Der Consultant hat durch überdurchschnittliche Leistungen maßgeblich zum Erfolg unseres Projektes beigetragen. Sein großes Fachwissen, hohes Engagement und seine Flexibilität waren ebenso Garant für einen erfolgreichen Einsatz wie seine Fähigkeit, eigenständig und auch konzeptionell und beratend tätig zu werden. Wir würden uns freuen, wenn wir auch zukünftig in weiteren Projekten zusammenarbeiten könnten."